Was bedeutet MBSR?

MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction)

- Stressbewältigung durch Achtsamkeit -

Das MBSR Programm wurde Ende der Siebzigerjahre in den USA von Prof. Jon Kabat-Zinn entwickelt.

Es umfasst 8 wöchentliche Termine zu je 2,5 Std. sowie einen „Tag der Achtsamkeit“, an einem Samstag oder Sonntag, nach der 6. Woche, bei dem das Erlernte vertieft werden kann.

Im MBSR  werden verschiedene Methoden der Achtsamkeitspraxis erlernt, um mit Stress im Alltag besser umgehen zu können. Hierzu gehören der Body Scan, bei dem es um die achtsame Körperwahrnehmung geht, sanfte Bewegungsübungen aus dem Yoga sowie Sitz- und Gehmeditationen. Zudem werden Inhalte zum Thema Stress und Stresswahrnehmung, Kommunikation sowie der Umgang mit Schmerzen beleuchtet.

In den  Modulen des Kurses von MBSR-Achtsamkeit-Dresden haben wir die Möglichkeit uns in der Gruppe über die erlebten Erfahrungen bei den verschiedenen Übungen auszutauschen. 

Die Wirksamkeit von MBSR und der Achtsamkeitspraxis wird in über 200 internationalen Studien ständig erforscht und evaluiert.

Wenn Sie mehr über die Wirksamkeit von Achtsamkeit erfahren möchtest finden Sie weiter unten ein paar Links zu interessanten Reportagen und Interviews.

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit bedeutet, jeden Augenblick des Lebens, ob angenehm, unangenehm oder neutral, bewusst wahrzunehmen, ohne ihn zu bewerten. Durch die wertfreie Beobachtung jedes Augenblicks lernen wir uns und die Welt besser kennen, so wie sie ist. Wir erfahren neue Sichtweisen, da wir möglichst unvoreingenommen die Situationen erfahren, ohne uns in ihnen zu verfangen. Auch wenn wir bewerten oder voreingenommen einer Situation begegnen, hilft uns die Achtsamkeit, dies zu bemerken.

Achtsamkeit in Unternehmen

„Wenn wir mit der Übung der Achtsamkeit beginnen, ist dies wie der Anfang einer langen Reise, die nie endet. Wenn wir uns die Praxis zu Herzen nehmen, wird sie unser gesamtes Leben auf unzählige Arten und Weisen bereichern. Unzählig deshalb, weil sich das Leben in zahllosen Augenblicken beständig neu entfaltet“

Quelle: Linda Lehrhaupt – Stress bewältigen mit Achtsamkeit

Achtsamkeit ist wie ein Muskel, der trainiert werden kann. Durch die verschiedene Praktiken des MBSR Kurses wird dies unterstützt. Sie lernen sozusagen den Grundstein, um nach dem Kurs mit Ihrer Praxis fortzufahren. Außerdem sind Sie herzlich eingeladen, die Praxis auch in den zukünftigen „Tagen der Achtsamkeit“ aufrecht zu erhalten und zu vertiefen.

Für Wen?

Es gibt verschieden Motivationen, an einem MBSR Kurs teilzunehmen. Es fördert in Unternehmen die Teambildung und das wertschätzende und kommunikative Miteinander. Führungskräfte profitieren durch eine verbesserte Selbstreflexion und einem gesteigerten Mitgefühl und Empathie in der Führung. Neben der generellen Stärkung mit Stresssituationen im privaten oder beruflichen Alltag besser umzugehen, gibt es auch spezifische Erkrankungen, bei denen laut wissenschaftlichen Studien die Praxis der Achtsamkeit einen besseren Umgang fördert bzw. die Symptome abmildert:

  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Burn Out Prophylaxe
  • Umgang mit chronischen Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Umgang mit einer Krebserkrankung
Achtsamkeit in Unternehmen

Bitte beachten Sie jedoch, dass ein MBSR Kurs nur unterstützend wirken kann und eine notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzt. 

Welche Wirksamkeit hat Achtsamkeit

Es gibt einige Interviews und Dokumentationen zum Thema MBSR sowie Achtsamkeit und der wissenschaftlich fundierten Wirkweise. Hier ein paar Empfehlungen von YouTube
 janoProtect Logo